28. August 2014

3. Erfahrungsfeld-Turnier 2014


Am Sonntag war es wieder so weit - Lina & ich hatten uns das Turnier auf dem "Erfahrungsfeld" bei unseren Freunden in Siegen reserviert!

Wie auch schon im letzten Jahr sind wir schon Samstags angereist um dort zu Zelten und einen richtig schönen Abend mit den Jungs am Lagerfeuer zu verbringen.

Wir kamen am späten Nachmittag an und wurden sehr sehr herzlich von Stefan und seinem Team begrüßt.
Besonders hat Lina (und auch mich) gefreut, dass die Urkunde, die letztes Jahr vergessen worden war und die nachgeschickt werden sollte ;-) dann persönlich übergeben wurde. Lina war überglücklich! Danke an dieser Stelle noch einmal dafür!

Martin war mit seiner Arc-Trap-Maschine auch bereits da und so kam es, dass wir noch vor dem Zeltaufbau die Bögen in der Hand hatten... :-)



Nach einer Weile und immer dunkler werdendem Himmel viel uns ein, dass die Zelte noch nicht aufgebaut waren und wir machten uns alle gemeinsam ans Werk...gerade als die Aussenhülle fing es auch schon an, so dass wir uns "leider" zu einem Bier ins Trockene zurück ziehen mussten...



Später wurde dann zu Ende aufgebaut und während der Grill angeworfen und das Lagerfeuer  angebrannt war vertrieben wir uns noch etwas die Zeit mit meinem Chroni...wie zu erwarten war wurden meine beiden Bögen (Win&Win und Falkenholz) nur von dem komischen Oneida geschlagen...aber da das im Vorfeld schon besprochen war, dass der Gewinner eine Kiste Bier ausgeben muss, hatte Martin die vorausschauend bereits im Auto!




Als es dann dunkel wurde vergnügten wir uns mit Spaßschiessen auf mit Fackeln beleuchtete Ziele bis wir auf die Idee kamen die Scheiben von Martins Arc-Trap-Maschine mit Leutfarbe zu bestreichen und diese mit seiner Schwarzlichtlampe anzustrahlen...leider sind die Bilder nichts geworden aber es hat echt richtgi cool ausgesehen und hat Spaß gemacht!







Nach einem Abschlußbier am Lagerfeuer zogen wir uns dann in die Zelte zurück, denn es stand ja schließlich ein anstrengender Tag an!



Am nächsten Morgen war sehr schnell sehr viel los - immerhin waren 160 Schützen angemeldet!
Nach dem Frühstück und der Anmeldung machten Lina & ich uns dann fertig und gingen noch kurz zum Einschießen...aber da man so viele Leute kennt, kam ich nur dazu ganze 4 Pfeile zu schiessen...


Dann ging es los...mit in der Gruppe waren noch Mike & Mona und Martin- klasse Truppe!





Es war ein sehr schöner Tag, viele tolle Ziele, gutes Essen, extrem nettes Personal und auch das Wetter meinte es gut mit uns!






Lina hatte große Freude und hat sehr gut mitgehalten...bis etwa zur Station 27 von 31...da war die Luft dann raus und ich brachte sie zum Erfahrungsfeld-Team, die sich sehr liebevoll um die kleine Maus kümmerten - auch hier noch einmal DANKE!



Wir schlossen dann noch den Parcours ab und dann ging es zum Hauptplatz, wo wir dann auf die Siegerehrung warteten. Da der Tag bis auf kurze Aussetzer sehr gut für mich gelaufen war, hatte ich die Hoffnung auf einen Platz auf dem Treppchen!







Um die Zeit zu verkürzen hatten die Jungs sich noch einen Sonderschuß ausgedacht: drei Schuß - 70 Meter Entfernung (Erwachsene) und als Ziel eine Wildsau! (Jugendliche und Kinder wurden dann immer weiter nach vorne geführt).





Nur zwei Erwachsene von etwa 30 schafften es auf die 70 Meter...beide im dritten Versuch...einer davon war ich :-) ...da der Pfeil von dem anderen Schützen aber näher am Kill war, musste ich mich mit dem zweiten Platz zufrieden geben...das habe ich aber gerne gemacht...auch wenn die Prämierung weh tat...der 1. Platz bekam ein schönes Messer...der zweite Platz gute Worte...

Das sollte aber nicht der letzte 2.Platz gewesen sein...das Turnier wurde ausgewertet und auch bei der Siegerehrung durfte ich eine Urkunde zum 2. Platz in Empfang nehmen...ich war sehr glücklich damit, auch wenn es zum 1. Platz nur 5 Punkte waren - das war natürlich schon ärgerlich...zumindest ein ganz klein wenig...aber ich habe mich schon lange nicht mehr so entspannt über einen 2. Platz gefreut!



Zu guter Letzt wurde wieder eine Verlosung gemacht, wobei wie im letzten Jahr Lina wieder die Glücksfee sein durfte (von den Zuschauern gewählt!- Super!)



Nach der Verabschiedung ging es dann auf den Heimweg...Lina war kurze Zeit später auch schon erschöpft eingeschlafen...

Es war mal wieder richtig richtig schön und wir freuen uns auf den Januar - hier wird ein weiteres Turnier stattfinden..wahrscheinlich sogar mit einer Tag-Runde und einer Nachtrunde...wir sind schon sehr gespannt!

Bis bald!
Liebe Grüße,

Lina & Michael

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Patch-X

YouTube

Youtube Trailer

Archiv

Meine Besucher

1. Platz Bowhunter Liga 2012

1. Platz Bowhunter Liga 2012

Folge mir per Mail

Powered by Blogger.