29. Dezember 2010

Besuch des Winterparcours in Biersdorf

Heute waren Walid, Norman & ich in Biersdorf um einmal in richtig tiefem Schnee zu schiessen.

Der blaue Farbton liegt nicht an der Kamera, das war tatsächlich so zum Schluß!

Die nicht vorhandenen Menschenspuren (Tierspuren waren sehr sehr viele zu sehen), verrieten uns, dass bisher niemand so verrückt gewesen ist, sich durch den Parcours zu mühen. ;-)

Das wurde auch von seltsamen Schneehaufen unterstrichen, in welchen sich manschmal ein Keiler versteckt hatte und man einfach in den Schneehaufen schiessen musste...


Das Wetter war traumhaft, aber der Boden in drei Schichten: Schnee, Eis und darauf wieder Schnee...Fehlschüsse wurden bitterböse bestraft und so fehlten Walid am Ende 4 Pfeile, Norman fehlten 3 Pfeile und einer 4. Pfeil wurde gefunden, zerbrach aber beim Ziehen aus dem Eis.

Ich hatte etwas mehr Glück, denn bei mir ist nur eine Feder zerstört worden aber mein Bärchen hat sich Gott-sei-Dank dazu entschieden, die Pfeile auf die Tiere zu setzen, statt sie im Eis zu vergraben.


Ziehen, Ankern - Photo - Kill im Ersten!!!

Jedenfalls war das Wandern durch den Schnee tierisch anstrengend, hat uns aber eine Menge Spass bereitet!!!

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Turnier im Januar: "Iceman 2011" in Dahlem.

Hoffentlich liegt da auch wieder soviel Schnee wie im letzten Jahr!

  1 Kommentar:

  1. So sah es am Sonntag bei uns auf dem Vereinsparcours auch aus.
    So schön wie es ist, so anstrengend ist es :-)

    Gruß Rbow

    AntwortenLöschen

Patch-X

YouTube

Youtube Trailer

Archiv

Meine Besucher

1. Platz Bowhunter Liga 2012

1. Platz Bowhunter Liga 2012

Folge mir per Mail

Powered by Blogger.